Sonntag 01.05.2022

Pinot Noir Experience 2

15,00 

Ob Groß oder Klein, flanieren Sie mit uns am Blauburgunderhimmel der Weindörfer Pinzon, Glen und Mazon. Lernen Sie verborgene, historische Schätze am Wegesrand kennen und erfahren Sie allerlei spannende Geschichten rund um den Weinanbau im Südtiroler Unterland. Entlang des Weges werden zudem jene Blauburgunder verkostet, welche am diesjährigen Wettbewerb im Rahmen der Blauburgundertage teilnehmen. Der Weg passiert zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die archäologischen Fundstellen von Castelfeder, die Fleimstalbahn, Castel Kaldiff oder Kichelberg und verläuft vorbei an den prächtigen Wasserfällen vom Schwarzenbach und Glen. Schöne Aussichtspunkte auf das gesamte Etschtal und den Naturpark Trudner Horn belohnen die Wanderer auf ihrem Weg.

Ort: Kirchplatz Montan
Uhrzeit: 09:00 – 14:00 Uhr
Anfahrt: Parkmöglichkeiten am großen Parkplatz in der St. Bartholomäusstraße in Montan. Von dort aus sind es nur wenige Gehminuten bis zum Treffpunkt der Tour.
Anmeldung: Online-Anmeldung erforderlich – keine Teilnahme ohne Anmeldung möglich
Teilnehmer: max. 15 Personen
Info: +39 0471 810231, info@castelfeder.info

Nicht vorrätig

Was Sie wissen sollten

Liebe Freunde des Blauburgunders,

die Südtiroler Blauburgundertage sind einzigartig in Italien und huldigen dem „König der Rotweine“. Sie finden in den Blauburgunder-Weindörfern Neumarkt und Montan ihren würdigen Rahmen, in denen seit Mitte des 19. Jahrhunderts die edle Rebsorte mit großem Erfolg angebaut wird. Eine internationale Jury hat die teilnehmenden Blauburgunder bewertet, die dann vom Publikum verkostet werden können.